Zur Eingangsseite

Aktuelles

Ueber mich

Wie alles begann
In Gedenken

Wissenswertes über Katzen

Angels Place

Schöne Gedichte

 zum Tierschutz

Gratulation zum Katzengeburtstag

Hier gehts zum Katzencafe
Den Newsletter abonnieren
Meine Awards
Hier gehts raus

 

Chaplin

 Ich wurde Chaplin getauft, weil ich wie ein gewisser Charlie Chaplin immer auf Tour war und alles erkunden mußte.
Ich war auch immer der erste am Futternapf.
Na ich wollte doch groß und stark werden. Da ich schon der kleinste war, wollte ich wenigstens der Schnellste sein.

Prima, als sich das Katzenzimmer langsam leerte, blieb ich übrig und somit wurde ich ein Kater im Quellweg
Fand ich toll, denn ich fühlte mich dort echt wohl.

Meine Mama ist mit einem Bruder von mir vermittelt worden, aber ich hatte das Herz von meiner Pflegemama gestohlen, daher durfte ich bleiben.

Um noch schneller zu wachsen, fraß ich immer alles auf, sogar aus den Näpfen, die garnicht für mich waren.
Wenn die anderen so langsam waren? Ist doch nicht mein Problem, oder?

Als dann meine Duchesse einzog, wars um mich geschehen.
Ich liebt diese kleine weisse Katze über alles. Mit ihr konnte man so schön kuscheln.
Wir beiden hatten auf kleinsten Raum Platz.

Dann fand ich mein Hobby. Ich konnte Türen öffnen.

Das war ja toll. Da es mich sowieso immer in die große weite Welt zog und geschlossene Türen dabei ein echtes Hindernis darstellten, löste ich dieses Problem einfach, indem ich mich an die Türklinke hängte und sie ging wie durch Wunderhand auf.

Frauchen war begeistert, als nachts um drei Uhr die Haustür aufging. Ich konnte meinen Nachtspaziergang machen und Frauchen kriegte fast ne Krise. Gut, da Menschen immer um die Ecke denken, schloß sie nun immer die Haustür ab.

Dafür maule und miaue ich jetzt immer, wenn ich raus will und sie muss sich erheben und die Tür öffnen. Selber schuld!

Mein geduldiges Fressen hat sich gelohnt, ich bin jetzt ein großer Kater. Vielleicht nicht der mutigste, aber ein großer schwerer Kater. Frauchen sagt ich hätte 6 Kilo. Ist mir egal...
Und wer mich doof anguckt oder anmacht, kriegt auch schon mal die Pfote dahin wo sie hingehört.
Ansonsten bin ich ein lieber, geduldiger, verfressender wundervoller Kater.



noch ein paar Bilder von mir

 

 


 


 
 
silvia@rehlings-world
© S.Rehling 2003